Kniebandagen

Definition: Kniebandagen, auf Englisch „Knee Sleeves“, sind eine Art "Socken für das Knie“ die meist aus Neopren gefertigt sind. Neben einer Reihe von Vorteilen bieten Sie aber auch ein paar Nachteile die Du bedenken solltest.

Welche Vorteile bieten Kniebandagen im Training?


In erster Linie regen Kniebandagen die Durchblutung an und halten dadurch die Knie warm. Das Kniegelenk an sich ist nicht sehr gut durchblutet, da es aus Knorpel und Knochen besteht. Eine gute oder optimierte Durchblutung ist auch verantwortlich dafür, dass die Erholung des Gewebes beschleunigt wird und somit die Verletzungsrisiken minimiert werden. 

Bei Lunges schützen Kniebandagen aber auch das Knie vor harten Berührungen, auf harten Untergründen. Besonders wenn Du CrossFit betreibst solltest du über den Einsatz von Kniebandagen nachdenken. 
 
Der wichtigste Vorteil ist die Stabilisierung der Knie und der Kniescheibe. Wenn aufgrund einer Verletzung oder einer nachgewiesenen Instabilität des Bänderapparats im Knie medizinisch erforderlich ist, solltest Du unbedingt Kniebandagen benutzen die eine entsprechende Stabilität gewährleisten.

Je nach Intenstität oder Belastung im Training können Kniebandagen auch dafür sorgen, dass sie schmerzlindernde Wirkung haben. Dies ist aber nur dann der Fall, wenn nicht ein akutes Trauma der Auslöser für die Schmerzen sind. 
 

Unterscheide ob Du die Kniebandagen tragen kannst oder musst!!!

Gibt es unterschiedliche Arten von Kniebandagen?


Ja, ein klares Ja! 
Wir können zwischen den folgenden Arten unterscheiden:

  • Kompressions-Kniebandagen: gleichmäßiger Druck von allen Seiten auf das Kniegelenk - dienen der Stabilität und Durchblutung
  • Stabilisierungs-Kniebandagen: wirken von außen auf das Knie um es zu stabilisieren - entweder im Ganzen oder auf bestimmte Teile des Gelenks
  • Bandagen zur Funktionssicherung: Sie stellen die Funktion des Kniegelenks her, zum Bsp. nach einer Operation oder einem Unfall
  • Wickelbandagen: Sie sorgen mit großem Druck auf das gesamte Knie bei schwerem Beintraining für optimale Stabilität.

 Welche Kniebandage ist die Beste für Dich?

Nun, das hängst von ein paar Faktoren ab. Ein paar davon haben wir bereits beschrieben. Du solltest Dir also überlegen, wo Du die Kniebandagen einsetzen und warum Du Sie tragen wirst.
Es ist aber auch kein Fehler normale Kniebandagen für das WOD zu haben und für schwere Back-Squats Wickelbandagen. Wir haben bereits viele Kniebandagen getestet und dabei herausgefunden, dass es nicht die Eine gibt die für alle Einsatzzwecke optimal ist.

Neben den bekannten Rehband Kniebandagen bieten wir Dir auch qualitativ gleichwertige Alternativen in Neopren und in einem Baumwoll-Bambusfaser Gemisch. Diese haben den Vorteil, dass sie Schweiß wesentlich besser absorbieren können und Du grade in den WOD´s die auch einen großen Cardio Teil beinhalten wesentlich weniger an den Beinen schwitzt.

Newsletteranmeldung